Print

Lastwagen & Bahnwagenprobenehmer

Die Probennehmer werden aus Standardbaugruppen kundenspezifisch zusammengebaut. Grundsätzlich sind nachstehende Ausführungen in diversen Varianten lieferbar:

Sockelausführung mit Schwenkbereich 120°

Sockelausführung mit Schwenkbereich 120°
Kundenspezifische Armlänge
kundenspezifische Sockelhöhe
produktangepasste Probenspeerlänge

Wandausführung ohne Standsockel

Wandausführung ohne Standsockel
Grundausführungen wie Standfussmodell

Laufschienenmodell

Laufschienenmodell, speziell in überdachten Annahmen
bis zu 32 Probenentnahmepunkte programmierbar
Probenraster fix einstellbar oder nach Zufallsprinzip
Laufschiene je nach Ausdehnung bis 40m

Alle vorgenannten Versionen sind in der Grundausführung mit Elektrostellmotoren, Probelanze produktspezifisch und fahrzeugspezifisch, Saugturbine, Zyklon und 30m Probenförderschlauch ausgerüstet.

Umfangreiches Zubehör wie:

- Joystickbedienung
- Automatischer Betrieb
- LKW-Erkennung
- Strichcodeidentifizierung
- TV-Überwachung
usw. lieferbar